Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Dresden Süd
Kirchgemeinde Prohlis

 

Ukraine: Informationen aus der Landeskirche Sachsen


Veranstaltungen

Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn und anschließend Gemeindefest
Unser Gemeindepädagoge Michael Weigel und Pfarrerin Antje Hinze werden am Sonntag, dem 04.09., 14 Uhr alle Kinder zum Schuljahresbeginn begrüßen und segnen.
Im Pfarrgarten erwartet uns der Posaunenchor, Spiel und Spaß bei gemeinsamen Essen und Trinken. Für Getränke wird gesorgt, Kuchen oder Herzhaftes erbitten wir für das Büfett.

Anmeldung zur Jubelkonfirmation
Wenn Sie in Prohlis konfirmiert oder zugezogen sind und im Gottesdienst am 11.09. Ihre Jubelkonfirmation (10./25./30./40./50./60./... Jubiläum) feiern wollen, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.
Bitte geben Sie diese Info an Ihre Bekannten weiter.

Musikalischer Gottesdienst zum Prohliser Herbstfest
Wir laden ein zum Gottesdienst der etwas anderen Art: Sie sitzen nicht in einer Kirche, sondern draußen vor einem Einkaufszentrum, dem Prohliszentrum, auf dem Parkplatz. Sie sitzen nicht auf Kirchen- sondern auf Bierbänken und dürfen sogar ein kühles Getränk mit an den Platz nehmen. Der Blick gleitet an Hochhäusern entlang, Karussells und Imbissbuden sind in Ihrem Rücken. Und vorn auf der Festbühne erleben Sie einen Gottesdienst, der mit wenigen Worten auskommt, denn die bekannten Elemente der Liturgie finden sich in den Stücken von Gospelchor, Kantorei und
Blechbläsern wieder. Probieren Sie es aus und lassen Sie diesen etwas anderen Gottesdienst auf sich wirken. Vielleicht bleiben Sie dann auch einfach sitzen, kommen mir anderen ins Gespräch und feiern mit beim Prohliser Herbstfest.

Orgelkonzert
Am 18.09., 18 Uhr spielt Ann-Helena Schlüter ein Orgelkonzert zum Ausklang des Prohliser Herbstfestes mit Werken von Bach, Ritter, Schlüter und Mendelssohn in der Prohliser Kirche.
Der Eintritt ist frei, um eine großzügige

Erntedankfest, am 25.09., 10 Uhr
Wer zum Erntedankfest beitragen möchte, kann die Gaben und Blumen am Freitag, dem 23.09., von 10-12 Uhr im Pfarramt Prohlis abgeben.
Auch in diesem Jahr wollen wir mit der Kollekte die Initiative „Menschen in Not“ und damit Kinder mit Behinderung in Lagodechi, Georgien, unterstützen.

Gottesdienst für kleine Füße
Liebe Familien,  zwischen Windeln, Wäsche und Alltagstrubel wollen wir uns bewusst Zeit mit unseren Kleinsten nehmen, um Gott zu suchen und zu erfahren. Darum laden wir euch am 25. September herzlich in die Leubnitzer Gemeinde ein.
Für eure 0-4 Jährigen und euch bereiten unsere Handpuppen Schleifchen und Senkel einen bunten Gottesdienst für alle Sinne vor. Parallel dazu wird ein Kindergottesdienst für die älteren Geschwister angeboten. Wir starten gemeinsam 10:00 in der Leubnitzer Kirche und freuen uns auf euch. 
Euer Kleines-Füße-Team

 

Informationen

Ein Logo für alle
Rund eineinhalb Jahre sind vergangen, seit das Kirchspiel Dresden Süd gegründet wurde. War bisher – auch pandemiebedingt - noch nicht für jedes Gemeindeglied erkennbar, was damit geschaffen wurde, so zeigt nun ein neues Logo, wofür das Kirchspiel steht: für eine bunte, vielfältige Gemeinschaft, die (nur) zusammen ein großes kirchliches Ganzes bildet, in dessen Mitte der christliche Glaube steht.
Auf Vorschlag des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation hat der Kirchenvorstand im Juni den Entwurf der Leubnitzer Firma Wobst zum verbindlichen Logo für das Kirchspiel bestimmt. Es wurde den Gemeinden erstmals auf dem Kirchspielgottesdienst in Schloss Nöthnitz am 03.07. vorgestellt. Dort wurde es von allen Kirchenbesuchern auch gleich nachgebildet. Vorausgegangen war im Ausschuss, dem Vertreterinnen und Vertreter aller fünf Gemeinden angehören, ein längerer Diskussionsprozess um die Frage, wofür das Kirchspiel steht und wie sich die mannigfaltigen Aspekte in einer ansprechenden Grafik bündeln lassen. Herausgekommen ist ein vielseitig einsetzbares, dynamisches Logo [siehe links] in sechs Regenbogenfarben, die konkret für Bannewitz (rot), Leubnitz (grün), Lockwitz (gelb), Prohlis (orange), Strehlen (blau) und das Kirchspiel selbst (lila) stehen. Ansonsten lässt die Darstellung – wie das Kirchspiel auch - zahlreiche Sichtweisen zu: so können alle Teile ein Kirchenfenster bilden, das aber auch als eine sich einladend öffnende Tür gesehen werden kann. Der untere Bogen ist eine Brücke, die zueinander geschlagen wird, der Weg, den alle Gemeinden nun zusammen gehen oder die Elbe als verbindendes Element. Das einzelnen Teile des Logos sind (noch) nicht zusammengefügt, doch das große Ganze ist schon erkennbar, aber nur, wenn alle Teile zusammenstehen.
Die einzelnen Gemeindefarben erlauben es, Schreiben, Veranstaltungsplakate und anderes je Gemeinde farblich zu individualisieren und gleichzeitig deren Zugehörigkeit zum Kirchspiel Dresden Süd anzuzeigen. Bis zum ersten Advent 2022 werden alle Medien, die der Außendarstellung des Kirchspiels und der Gemeinden dienen, auf das neue Logo umgestellt. Und auch für den Kirchspielbrief liegen bereits erste Ideen zur Anpassung an das frische Corporate Design vor.

Prohliser Kirche wird 40 Jahre jung
Am 10.10.1982 wurde die Prohliser Kirche eingeweiht und seither haben tausende Menschen an einem vielfältigen Gemeindeleben teilhaben dürfen. Viel hat sich geändert in den vierzig Jahren. Aus einer oft überfüllten Kirche mit Menschen aus allen Schichten der Bevölkerung ist eine Gemeinde geworden, die sich besonders auch den sozial schwach gestellten Menschen des Wohngebietes zuwendet. Wir sind weniger geworden, weil viele ja auch vierzig Jahre älter geworden sind und manche schon nicht mehr leben. Auch die Struktur hat sich verändert, lange Jahre im Schwesternverhältnis zu Lockwitz sind wir nun in einem großen Kirchspiel. Da suchen wir gerade unseren besonderen Platz. Es bleibt interessant in der Prohliser Kirche. Und so möchten
wir das Jubiläum natürlich ein wenig feiern. Wie man auf dem Programm erkennen kann, ist Gelegenheit zur Erinnerung, zum fröhlichen Beisammensein und mit Menschen zusammenzukommen, die mehr oder weniger das Gemeindeleben mitgeprägt haben. Geplant ist auch die Herausgabe einer überarbeiteten Chronik und eine Ausstellung von Künstlern der Prohliser Kirchgemeinde. Also schnell den Kalender gezückt, Termine eingetragen und dann unbedingt mit dabei sein!

20. Dienstjubiläum Jürgen Weiß
Seit 20. Jahren ist Jürgen Weiß als Hausmeister in Prohlis tätig. Haus und Gelände hält er in Ordnung und sammelt geduldig den Müll von dem benachbarten Imbissstand ein, der auf dem Kirchgemeindegrundstück gelandet ist. Vielen dreckigen Kinder- und Erwachsenenschuhen hat er schon hinterher gewischt. Bei Gemeindefesten und Krippenspielen hat er den Auf- und Abbau in der Hand gehabt. Mit Rat und Tat ist Herr Weiß immer zur Stelle wenn etwas am Kirchgemeindezentrum zu reparieren oder zu modernisieren ist. Vielen Menschen, die Sozialstunden zu leisten haben, war und ist er ein guter Anleiter und Begleiter. Für das alles und noch viel mehr danken wir ganz herzlich und bedauern schon jetzt, dass sein Ruhestand nicht mehr fern ist.

Warum Kirchgeld?
„Suchet der Stadt Bestes, … und betet für sie zum HERRN; denn wenn’s ihr wohlgeht, so geht’s auch euch wohl.“
(Jeremia 29,7)
Eine lebendige kirchliche Arbeit ist für das Leben in unseren Stadtteilen und Dörfern gut. Denn wir haben eine frohe Botschaft. Die wird durch eine große Schar von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden vor Ort weitergetragen. So begegnen sich in unseren Kirchen und Gemeindehäusern junge und alte Menschen, und es entsteht Gemeinschaft und Identität. Der Reichtum unserer Gemeinden besteht letztlich in den vielen Menschen, die sich mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Kompetenzen engagieren.
Dieser Reichtum der Kirche kostet aber auch Geld. Wir sind dankbar, dass viele Gemeindeglieder im letzten Jahr wieder ihr Kirchgeld gezahlt haben.
Es wurden insgesamt 174.418 € eingenommen. Diese setzen sich wie folgt zusammen: Bannewitz 15.961 € Leubnitz 60.105 € Lockwitz 19.343 € Prohlis 25.947 € Strehlen 53.062 €
Das Kirchgeld ist fest im Haushalt des Kirchspiels eingeplant. Es ermöglicht eine kontinuierliche Arbeit in den Gemeinden unseres Kirchspiels. Wir danken allen ganz herzlich, die dafür im vergangenen Jahr finanzielle Verantwortung übernommen haben! Jeweils 10% des Kirchgelds wird jeder Gemeinde als „Gemeindebudget“ für besondere Aufgaben zur Verfügung gestellt!
Wir bitten Sie, uns auch im Jahr 2022 zu unterstützen, und Ihr Kirchgeld zu überweisen, einzuzahlen oder einen Lastschriftauftrag einzurichten. Die entsprechende Kontonummer finden Sie auf Seite 29. Ihre Kirchgeldnummer können Sie im Pfarramt erfragen.
Wenn Sie schon zu Beginn des Jahres Kirchgeld zahlen, erspart uns dies das aufwändige Verschicken der Kirchgeldbriefe. Bitte stufen Sie anhand der umseitigen Tabelle selbst ein, welcher Betrag von Ihnen zu entrichten ist. Maßgebend sind dabei alle Einnahmen (netto), die jemand hat (wie z.B. Gehalt, BaföG, Kindergeld, Wohngeld, u.ä.).
Das Kirchgeld ist so etwas wie ein Mitgliedsbeitrag. Damit wird jedes Kirchgemeindeglied ab 16 Jahre solidarisch an der Finanzierung der gemeindlichen Arbeit beteiligt. Denn aufgrund der steuerlichen Freibeträge sind nur etwa ein Drittel der Gemeindeglieder kirchensteuerpflichtig. Rechtlich gesehen ist das Kirchgeld die Orts-Kirchensteuer und kann bei der Steuererklärung als unbeschränkt abzugsfähige Sonderausgabe geltend gemacht werden (Nachweis durch Einzahlungsquittung oder Kontoauszug). Es ist möglich, die gezahlte Landeskirchensteuer auf das zu entrichtende Kirchgeld anrechnen zu lassen. Dafür muss ein Antrag beim zuständigen Pfarramt gestellt und der Steuerbescheid des letzten Jahres vorgelegt werden. Kirchgeld ist wichtig, aber nicht alles! Deshalb danken wir genauso allen Beterinnen und Betern, die sich auf diese Weise in die Gemeinden einbringen. Bitte unterstützen Sie das Kirchspiel und damit auch unsere Stadtteile und Dörfer weiterhin durch Ihr Gebet!
Wolf-Jürgen Grabner
Kirchgeldtabelle (alle Angaben in Euro)

Gottesdienste in der Prohliser Kirche
Neben dem allgemein üblichen liturgischen Gottesdienst mit oder ohne Abendmahl wollen wir in Zukunft auch mindestens einmal im Monat andere Formate ausprobieren, z. B.
- Kurzgottesdienste, 30minütige Gottesdienste, erprobt aufgrund von Corona, geeignet für alle, die vor dem Mittagessen gern noch etwas Zeit für sich haben. Für alle anderen gibt es noch ein Predigtnachgespräch
- Gottesdienste, die nach den Ideen und unter der vorwiegenden Beteiligung von Ehrenamtlichen gestaltet werden
- Gottesdienste mit Predigt zu einem Kurzfilm
- Gospelgottesdienste mit meditativen Texten zu den Gospels

Ehrenamtliche gesucht
… für Gottesdienstgestaltung
Haben Sie Lust, Gottesdienst einmal anders zu denken? Andere Musik, anderer Ablauf, andere Form, was würden Sie gern anders machen? Gemeinsam wollen Kantor Thomas Neumeister und Pfarrerin Bettina Reinköster mit Ihnen einen etwas anderen Gottesdienst gestalten. Bringen Sie gern Ihre Ideen mit!
… für soziales Engagement beim Prohliser Mittagessen ab Januar 2022
Ab Januar 2022 soll es jeden Dienstag wieder für Menschen mit wenig Geld ein Mittagessen für 1, 50 € geben. Frisch gekocht wird es in der Küche der Prohliser Kirche von Mitarbeiter: innen des Projekts „Zur Tonne“, bei dem ausschließlich mit Lebensmitteln, die sonst weggeworfen worden wären, gearbeitet wird. Gesucht werden Ehrenamtliche, die beim Austeilen des Essens, Tischdecken und Aufräumen helfen und sich auch gern mal zu den Gästen setzen und sich mit denen, die allein sind, unterhalten.
… für soziales Engagement im KiEZ (Kultur im Einkaufszentrum)
Im ProhlisZentrum gibt es ein vom Quartiersmanagement gemietetes Ladenlokal, in dem Gruppen, Vereine und Institutionen Kulturangebote für Menschen im Stadtteil machen können. Wir können z. B. an einem Nachmittag eine „Spielstunde“ anbieten und Menschen einladen mal wieder Brettspiele auszuprobieren und dabei ins Gespräch zu kommen. Vielleicht haben Sie aber auch noch ganz andere Ideen.

   

 Georg-Palitzsch-Straße 2 in 01239 Dresden   -   +49 / 351 / 28 411 49   -   E-Mail-Kontakt   -   Impressum   -   Datenschutz